Impressum
2009: 18.000 Euro Spende von Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer, und Opti-Maler-Partner an Mentor Deutschland
Gemeinsam mit den Opti-Maler-Partnern aus dem gesamten Bundesgebiet, übergab Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer, aus 51645 Gummersbach am 9. Januar einen Spendenscheck an Brigitte von Boch, Vorsitzende der Mentor Stiftung Deutschland. Die Opti-Maler-Partner engagieren sich seit vielen Jahren für notleidende, schwache und benachteiligte Kinder und haben mit ihrem sozialen Engagement bis heute über 390.000 Euro gesammelt. „Seitdem wir uns als Gemeinschaft engagieren, ist es den Opti-Maler-Partnern stets ein Herzensanliegen, sich für Kinder einzusetzen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.
Wir wollen mit unserer Spende wenigstens einen kleinen Stern der Hoffnung leuchten lassen“, sagte Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer,. „In diesem Jahr unterstützen wir Mentor Deutschland, die neue Wege in der Suchtpräventionsarbeit beschreiten.
Opfer von Morgen zu verhindern ist besser als die Folgen zu heilen. Viel zu viele Kinder und Jugendliche werden mit ihren Problemen alleine gelassen, sie flüchten sich häufig in die Sucht. Nur gezielte Aufklärung und die Ansprache auf Augenhöhe verhindert Drogenkarrieren. Wir wollen dabei mithelfen“, so Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer, weiter.
Die Mentor Stiftung Deutschland steht unter der Schirmherrschaft von Königin Silvia von Schweden. Mentor erreicht bei Erwachsenen und Jugendlichen einen gesunden Respekt vor Drogen. Mentor hilft Stärken herauszuarbeiten, damit Jugendliche eigenständige und verantwortliche Risikoentscheidungen auf Basis guter Risikoinformationen über Drogen und schlechte Bedingungen, treffen können.
„Wir freuen uns sehr, dass die Opti-Maler-Partner unser neues Programm mit dieser großzügigen Spende unterstützen. Diese Unternehmer zeigen gesellschaftliche Verantwortung und beweisen Weitblick, denn gerade für die Präventionsarbeit muss mehr getan werden. Wir hoffen, dass diesem guten Beispiel auch andere Unternehmen folgen werden“, sagte Brigitte von Boch.

Internet: www.mentorstiftung.de

2008: 20.000 Euro Spende von Opti-Maler-Partner und Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer an die Organisation „Save the Children e.V.“ Deutschland
Wie in den vergangenen Jahren, wurde auch in diesem Jahr wieder eine vorbildliche Tradition vom Franchisenetzwerk Opti-Maler-Partner und dem Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer fortgesetzt. Statt aufwendiger Geschenke an Kunden, wurde der gesammelte Betrag in diesem Jahr an die Organisation „Save the Children Deutschland“ gespendet. Am 11. Januar 2008 wurde der Scheck über 20.000 Euro an den bekannten Börsenjournalisten Markus Koch und Annette C. Müller von Save the Children überreicht.
Wie in den vergangenen Jahren, wurde auch in diesem Jahr wieder eine vorbildliche Tradition vom Franchisenetzwerk Opti-Maler-Partner und dem Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer fortgesetzt. Statt aufwendiger Geschenke an Kunden, wurde der gesammelte Betrag in diesem Jahr an die Organisation „Save the Children Deutschland“ gespendet. Am 11. Januar 2008 wurde der Scheck über 20.000 Euro an den bekannten Börsenjournalisten Markus Koch und Annette C. Müller von Save the Children überreicht.

Save the Children kämpft in 110 Ländern für die Rechte der Kinder, um sie vor Krankheit, Hunger und Ausbeutung zu schützen. Jedes Jahr werden Tausende von Kindern aus ihren Familien herausgerissen, ins Ausland verschleppt und als billige Arbeitskräfte ausgebeutet. Der Kinderhandel, Kinderprostitution und die Kinderarbeit haben in den letzten Jahren dramatische Formen angenommen. Auf internationaler Ebene macht sich Save the Children Deutschland stark, dass mehr Gelder für den Schutz von Kindern bereitgestellt und Maßnahmen zur Ursachenbekämpfung ergriffen werden.

Millionen von Kindern in aller Welt sind im Krisenfall besonders hilfebedürftig. Save the Children arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Regierungen und lokalen Behörden, um den betroffenen Kindern in aller Welt wieder Hoffnung zu machen und Chancen zu geben.

Internet: www.savethechildren.de

2007: 20.000 Euro Spende von Opti-Maler-Partner und Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer gegen Kindesmissbrauch für die Stiftung Hänsel & Gretel
Bei Opti-Maler-Partner wurde eine vorbildliche Tradition fortgesetzt. Statt aufwendiger Geschenke zum Jahresende hat Malerbetrieb Rust, Waldemar Schäfer mit dem Franchisenetzwerk Opti-Maler-Partner, den Betrag von 20.000 Euro für die Stiftung Hänsel & Gretel zusammengesammelt. Am 12. Januar wurde die Spende an die Doppel-Olympiasiegerin Heike Drechsler, Vorstandsmitglied von Hänsel & Gretel, übergeben.

Die Stiftung Hänsel & Gretel initiiert und unterstützt Kinderschutzprojekte, die missbrauchten Kindern direkte Hilfe bieten, aber auch die Arbeit an Strukturen sowie die Verbesserung derLobby für Kinder. Familien, Eltern, Lehrer, Erzieher, Polizei, Juristen und Mediziner werden durch die vernetzte Arbeit der Stiftung, bei deren Aufgaben im Kinderschutz unterstützt. Ein weiteres wichtiges Aufgabengebiet ist die Prävention. 90 Prozent der Misshandlungen an Kindern passieren im sozialen Nahraum. Hier ist Hänsel & Gretel sehr stark vorbeugend tätig.

Durch Hänsel & Gretel gibt es derzeit in 32 deutschen Polizeidirektionen kindgerecht eingerichtete Video-Anhörungszimmer. Kindliche Gewaltopfer können dort zu den Taten gehört werden. Im Idealfall werden den Kindern im Prozess selbst die Aussagen gegen die Gewalttäter erspart.

Internet: www.haensel-gretel.de